Einkauf korrekt ausgerichtet

Nutzen korrekter Werkverträge aus Sicht der Unternehmensstrategie und des Einkaufs

Angreifbare Werk- und Dienstverträge schaffen hohe rechtliche Risiken für Geschäftsleitung und Entscheidungsträger. Deren Vermeidung wird oftmals als zu teuer oder unnötig empfunden. Doch der Nutzen
für Fachbereich und Einkauf ist betriebswirtschaftlicher Art und sollte, wenn gut gemacht, die Kosten überkompensieren.

Weiterlesen


Entscheidungshilfe zur klugen Vergabe des Claim- und Nachtragsmanagements in Bauprojekten

Es gibt mehrere Möglichkeiten, das Claim- und Nachtragsmanagement in einem Bauprojekt zu platzieren. Um die korrekte Entscheidung für das jeweilige Bauprojekt treffen zu können, sind verschiedene Kriterien wichtig. Im Folgenden charakterisieren wir zwei Organisationsformen des
Claim Managements anhand wesentlicher Kosten-Nutzen-Kriterien.

Weiterlesen


Das Zuschlagkalkulationsblatt als Grundlage für wirksames Claim Management

Das Zuschlagskalkulationsblatt verschafft Klarheit über die betriebsinterne Kalkulation und die zugehörige Preisbildung, sodass diese Informationen ebenso bei der Prüfung von Claims und Nachträgen hilfreich sein können.

Weiterlesen


So schützen Sie sich vor drastischen Strafen wegen Scheinwerkvertrag und Scheinselbstständigkeit

Hier finden Sie die Aufzeichnung des aktuellen Webinars rund um den regelkonformen Einsatz von Werk- und Dienstverträgen.

Weiterlesen


Nutzen, Risiko und Grenzen des Einsatzes von Werkverträgen

Werkverträge stehen aktuell – gerade wegen der aktuellen Vorfälle in der Fleischindustrie – besonders in der Kritik und ein generelles Verbot von Werkverträgen wird diskutiert. Dennoch lassen sich durch den regelkonformen und geplanten Einsatz von Werkverträgen spürbare Wettbewerbsvorteile generieren. Der Artikel beleuchtet daher die Chancen, die Risiken und die Grenzen von Werkverträgen in der Praxis.

Weiterlesen


ür professionelles Claim Management

Claim Management: Diese Zusatzvereinbarungen sind unerlässlich für erfolgreiche Bauleistungen

Die Erfahrung zeigt, dass relevante Regelungen und Rahmenbedingungen vertraglicher bzw. technischer Art, die für ein wirksames „best-for-projekt“ Claim Management unerlässlich und in § 8a VOB/A größtenteils definiert sind, oftmals nicht berücksichtigt wurden. In einem solchen Fall haben sich spezifische Zusatzvereinbarungen als sinnvoll erwiesen, um die Planungs- und Erwartungssicherheit für die Bauprojekte zu sichern und aufkommende Claims bzw. Nachträge effizient untersuchen und abschließen zu können.

Weiterlesen


Verbot von Werkverträgen und Arbeitnehmerüberlassung in der Fleischwirtschaft

Kritik am geplanten Verbot von Werkvertrag und Arbeitnehmerüberlassung in der Fleischindustrie

Für mehr politische Transparenz und wirksame Lösungen zum Gesundheitsschutz und zur Bekämpfung von sozialer Ungerechtigkeit.

Weiterlesen


Bauplan inkl. eines Modell des zu bauenden Hauses.

Zweckmäßige Vorbereitungen für wirksames Nachtrags- und Claim Management

Wirksames Claim- und Nachtragsmanagement bedarf einer professionellen Vorbereitung, um die notwendigen Rahmenbedingungen zu schaffen. Der folgende Artikel beleuchtet ausgewählte Schwachstellen, die in der Baupraxis vermieden werden sollten.

Weiterlesen


Zwei Personen prüfen aktuelle Nachträge von der Baustelle (Claim Management).

Was verbirgt sich hinter Claim- und Nachtragsmanagement in der Baupraxis?

Um Missverständnisse im Kontext von Claim-, Nachtragsmanagement und Anti Claim Management zu vermeiden, werden die relevanten Begrifflichkeiten in diesem Artikel erläutert, gegeneinander abgrenzt und eine Kurzfassung der Definitionen zum Download bereitgestellt.

Weiterlesen


Bauarbeiter auf einer Baustelle mit Mundschutz während der Corona Pandemie

Auftraggeber: Erwartete Auswirkungen der Coronavirus Pandemie

Die rasche Verbreitung der Corona Pandemie wird neben den Auswirkungen für die Auftragnehmer, ebenso weitreichende Folgen für die Auftraggeber der Baubranche haben. Auch hier begründen die Schließungen zahlreicher Grenzen, flächendeckende Ausgangssperren, Einschränkungen im Personen- und Warenverkehr und daraus resultierende Liquiditätsengpässe erhebliche Risiken.

Weiterlesen